Richtig grillen (Teil 4/5): welches Fleisch grillen?

Steak grillen

So werden Steak, Würstchen und Co. gegrillt

Eine knackige Wurst kriegen die meisten noch hin, bei Steak und Koteletts wird es für viele schon eng. Wir erklären, wie die einzelnen Fleischsorten gegrillt werden und welche Beilagen sich eignen.

Die Klassiker: Wurst und Kotelett

Die meisten Deutschen lieben Wurst. Doch wie werden Bratwürste, Knacker und Co. eigentlich gegrillt? Im Grunde ganz simpel, denn für eine perfekte Wurst wird nur ein gut vorgeheizter Grill benötigt. Die Wurst sollte möglichst in der Mitte platziert und regelmäßig gewendet werden. Wenn die Haut aufplatzt, ist das Würstchen fertig und kann mit Kartoffelsalat oder ganz klassisch im Brötchen mit Senf serviert werden.
Beim Kotelett gilt: Je heißer der Grill, desto besser. Danach kann das Fleisch von jeder Seite ein bis zwei Minuten angebraten und auf kleiner Stufe gegart werden. Es ist perfekt, wenn es beim Drücken mit der Grillzange noch ein wenig nachgibt.

So gelingt das perfekte Steak

Steak ist in der Zubereitung schon etwas komplizierter. Wichtig ist vor allem die Dicke, welche etwa drei Zentimeter betragen sollte. Außerdem muss das Fleisch gut abgehangen und dunkelrot sein. Vor der Zubereitung sollte das Steak auf Zimmertemperatur gebracht und gut abgetrocknet werden. Bevor es auf dem Grill landet: Temperatur prüfen. Der Grill sollte möglichst heiß sein, denn das perfekte Steak wird von beiden Seiten scharf angebraten, bevor es in einem etwas kühleren Bereich langsam gart.

BBQ Ribs und Hähnchenbrust grillen

Für Hähnchenbrust gelten dieselben Regeln wie für Steak. Das Fleisch wird scharf angebraten und anschließend einige Minuten auf kühlerer Temperatur gegart.
Spareribs müssen vorgegart werden. Ganz wichtig dabei: Die Rippchen sollten in Alufolie eingepackt werden, damit sie zart und saftig bleiben. Danach müssen sie nur noch knusprig gegrillt werden. Die Marinade sollte erst nach diesem Grillvorgang aufgetragen werden, da sie ansonsten anbrennt. Nun nur noch einmal kurz beidseitig grillen und die BBQ Ribs sind fertig.

Bildquelle: LoboStudioHamburg / Pixabay

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*