Richtig grillen (Teil 2/5): Grillzubehör

Grillzubehör

Das passende Grillzubehör

Der Grill ist die eine Sache, viel wichtiger ist jedoch das passende Grillzubehör. Wir erklären, welche Utensilien Sie benötigen und was Sie bei der Verwendung beachten müssen.

Holzkohle & Briketts

Wenn der Grillabend ansteht, benötigen Sie in erster Linie Holzkohle und Briketts. Damit wird der Grill aufgeheizt und eine Glut geschaffen, welche das Fleisch später schnell garen lässt. Bei der Verwendung von Holzkohle ist im Grunde nur zu beachten, dass die Kohle gleichmäßig auf dem Grill verteilt wird. Nur so entsteht eine gleichmäßige Hitze und das Grillgut wird wirklich gar.

Briketts brauchen länger zum entzünden aber halten auch länger warm, was nicht der Fall bei Holzkohle ist.

Wer Zeit sparen will, kann praktische Anzündwürfel verwenden, denn damit heizt der Grill schneller auf.

Einsatz von Anzündwürfeln

Anzündwürfel sind bereits dosiert und deshalb einfach zu nutzen. Sie müssen lediglich zwischen das Brennmaterial gelegt und gemeinsam mit diesem angezündet werden. Wem dieser Effekt nicht stark genug ist, der greift zu einem Anzündkamin. Hierbei gilt: Nicht übertreiben mit den Anzündhilfen. Wer beispielsweise Anzündwürfel und gleichzeitig noch Papier und Kohle verwendet, riskiert einen starken Funkenflug und verursacht zudem mehr Asche als eigentlich nötig.

Anzündkamin

Auch ein Anzündkamin erfüllt diesen Zweck und ist vor allem für größere Grills geeignet. Die Benutzung ist sehr einfach: man fügt die Holzkohle oder die Briketts hin. Unten kommt einen Anzündwürfel oder Zeitungspapier, das angezündet wird. Es wird schnell glühen. Wenn es soweit ist, kann kann vorsichtig und mit Handschuhe die heiße Kohle auf den Grill verteilen.

Utensilien die beim Grillen helfen

  • Thermometer, hilft die richtige Temperatur zu erreichen. Diese ist unterschiedlich je nach Fleischsorte.
  • Grillzange, hilft das Fleisch zu greifen oder die Würstchen zu wenden
  • Grillwender, hilft um Burger (das Hackfleisch) vorsichtig zu wenden
  • Grillpinsel, hilft die Marinade oder das Fett zu streichen
  • Grillhanschuhe, sind wichtig um sich nicht zu verbrennen
  • Grillschale, für Gemüse oder zum Beispiel Feta gut geeignet damit es nicht runterfällt
  • Spieß, perfekt für gemischte Fleisch & Gemüse Gerichte
  • Pizzastein, außergewöhnlich und eher neu aber perfekt um seine eigene Pizza zu backen
  • Schaufel, wird am Ende des Grillens benutzt um die Kohle weg zu schaffen

Nach dem Grillen wird eine Grillbürste benötigt. Schließlich muss der Grill gesäubert werden und das klappt am besten mit einer solchen Bürste, etwas Wasser und Seife.

So wird die Grillbürste genutzt

Die Nutzung einer Grillbürste ist im Grunde ganz einfach. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten. So sollte die Bürste möglichst schnell nach dem Grillvergnügen zum Einsatz kommen, denn dann sind die Rückstände noch nicht so fest und können ganz leicht abgeschrubbt werden. Außerdem wichtig: Vorher prüfen, ob das Material für die Bearbeitung mit einer Bürste geeignet ist. Manche Flächen sind zu empfindlich und sollten besser nur mit Schwamm und Wasser gereinigt werden.

Bildquelle: moerschy / Pixabay

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Direkt und indirekt grillen | Carnibar.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*