Goji Beeren

Goji

Die Goji Beere – Eine unbekannte Wunderfrucht

Haben Sie schon einmal von der Goji Beere gehört? Es handelt sich dabei um eine zumindest in Deutschland noch relativ unbekannte Beerenart, die sich jedoch aufgrund ihrer zahlreichen positiven Wirkungen wachsender Beliebtheit erfreut. In manchen Kreisen werden die Beeren gar als „rote Wunderfrüchte“ bezeichnet. Tatsächlich enthalten Goji Beeren viele wertvolle Inhaltsstoffe, die Ihnen zur Optimierung Ihrer Ernährung sehr nützlich sein können.

Gesunde Frucht aus Asien

Die Goji Beere ist auch unter dem Namen „Glücksbeere“ oder „Wolfsbeere“ bekannt. Ihre Heimat liegt im asiatischen Raum, besonders häufig wird sie zum Beispiel in China und in der Mongolei angebaut. Je nach Anbauregion unterscheiden sich die Goji Beeren jedoch stark. Möchten Sie besonders hochwertige Goji Beeren erwerben, so sollten Sie sich nach Sorten aus Tibet beziehungsweise dem Himalaya umsehen. Diese sind meist außerordentlich süß und saftig und im Vergleich zu anderen Anbaugebieten deutlich reicher an Vitaminen sowie Nährstoffen.

Was macht die Goji Beere so nützlich?

Goji Beeren enthalten nahezu alles, was der Mensch zum Leben braucht. So sind in ihnen die Vitamine A, B, C und E zu finden. Außerdem beinhalten sie alle essentiellen Aminosäuren sowie wichtige Spurenelemente. Als besonderes Plus ist in ihnen so viel Eisen enthalten, sodass bereits 100 Gramm von ihnen in getrockneter Form ausreichen, um den Tagesbedarf daran zu decken.

Vielseitige Frucht für jedermann

Insgesamt lässt sich sagen, dass es für jeden, der auf eine ausgewogene Ernährung achtet, eine Überlegung wert ist, die Goji Beeren zum eigenen Speiseplan hinzuzufügen. Insbesondere für vegetarisch oder vegan lebende Personen stellen sie eine natürliche Alternative zu teuren Nahrungsergänzungsmitteln dar. Aber auch jeder andere Mensch kann deutlich vom Verzehr dieser Früchte profitieren. Probieren Sie einmal die Goji Beeren und erleben Sie selbst, wie gut sie Ihnen tun!
Bildquelle: Ute Mulder  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*